Buchstabe A

 

Above the fold: Dt. "Oberhalb der Falz". In Anlehnung an die obere Hälfte einer Zeitung (über der Faltung) bezeichnet dieser Begriff den oberen Teil einer Webseite, der von einem Internet-Nutzer gesehen werden kann, ohne dass der Bildschirm bei einer Standard-Auflösung gescrollt werden muss. Ziel der Suchmaschinenoptimierung sollte sein, mit einem Eintrag "above the fold" von Suchmaschinen-Ergebnisseiten zu gelangen, um so ein maximales Maß an Aufmerksamkeit zu erhalten. Bei einer Standardauflösung von 1024 x 768 Punkten handelt es sich z.B. bei Google um die ersten fünf Positionen.

Absoluter Link: Adresse einer Webseite mit Angabe des Hostnamens bzw. der Domain. Die Zieladresse des Links ist damit absolut definiert. Beispiel für einen absoluten Link: "www.lexikon-suchmaschinenoptimierung.de/absoluter-link.htm". Siehe in Abgrenzung "Relativer Link".

Adjacency: Dt. "Unmittelbare Umgebung". Siehe "Keyword Proximity".

Adsense: Werbe-Programm von Google, bei dem Adwords-Anzeigen auf Webseiten eingeblendet werden können, die dem Kontext der Anzeigen entsprechen. Die Betreiber der Webseiten erhalten eine Provision pro Click. Siehe www.google.com/adsense.

Adwords: Das erfolgreiche Cost-per-Click-Programm von Google. Mit Adwords lassen sich kostenpflichtige Anzeigen auf Ergebnisseiten von Google schalten, die jeweils kontextsensitiv bei bestimmten Suchanfragen angezeigt werden. Siehe adwords.google.de.

AdwordsAdvisor: Nickname eines offiziellen Mitarbeiters von Google, der im englischsprachigen Diskussionsforum Webmasterworld regelmäßig zu Themen Rede und Anwort steht, die das Werbeprogramm Adwords von Google betreffen. Ein weiterer Mitarbeiter, der sich zu allgemeinen Google-Themen äussert, ist "GoogleGuy" (siehe ebd.).

Affiliate-Programm: Affiliates sind Vertriebspartner von kommerziellen Websites. Auf der Website des Affiliate werden Werbeobjekte wie Banner oder Textlinks angebracht, die zum Angebot der kommerziellen Website führen. Kommt über diese Links ein Lead zustande (z.B. ein Kauf), dann erhält der Affiliate nach bestimmten Kriterien eine Vergütung oder Provision vom Betreiber der kommerziellen Website. Im Zusammenhang mit Affiliate-Programmen hat sich ein Geschäftsmodell im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung herausgebildet, dass die Qualität der Ergebnisseiten von Suchmaschinen sichtlich spürbar hat: Man generiere ein großes Netzwerk nutzloser Contentseiten, optimiere diese nach allen Regeln und platziere Affiliate-Links auf den Seiten. Bei diesem Geschäftsmodell kommen auch gelegentlich Spam-Maßnahmen wie z.B. Weiterleitungen zum Einsatz. Viele dieser Werbe-Netzwerke sind im Rahmen der Google-Updates zum Jahreswechsel 2003/2004 aus dem Index der Suchmaschine entfernt worden.

Agent: Programm, das Anfragen im Netz durchführt und Antworten bereitstellt.

Agent Name: Jeder Agent, d.h. jedes Programm, dass auf eine Webseite zugreift verfügt über eine Bezeichnung (Agent Name), die das Programm identifiziert (siehe auch "Agent Name Delivery").

Agent Name Delivery: Einem Besucher einer Webseite werden in Abhängigkeit von seinem "Agent Name" spezielle Inhalte vom Webserver geliefert. Es wird versucht, über Agent Name Delivery z.B. festzustellen, ob es sich beim Besucher um einen menschlichen Besucher oder einen Suchmaschinen-Spider handelt. Agent Name Delivery wird daher oft im Zusammenhang mit Cloaking-Methoden genutzt (Spam). Es sind aber auch seriöse Anwendungen denkbar, wie z.B. eine Browser-Weiche. Cloaking auf Basis von Agent Name Delivery funktioniert nicht zuverlässig, da die Angabe des User Agents einfach zu manipulieren ist und sich immer wieder ändern kann: Seit März 2004 verwenden einige Spider der Suchmaschine Google z.B. den Agent Name "Mozilla/5.0 (compatible; googlebot/2.1; +http://www.google.com/bot.html)".

Algorithmus: Verfahren, bei dem aufgrund bestimmter Formeln bzw. Regeln gegebene Größen (z.B. Datenbankeinträge) in andere Größen (z.B. eine Sortierung) umgewandelt werden. Im Zusammenhang mit Suchmaschinenoptimierung sind hier meist die Methoden gemeint, nach denen Suchmaschinen das Ranking von Webseiten bei Suchanfragen bestimmen. Die Berechnung des "PageRank" von Google ist z.B. ein Algorithmus.

Allegra-Update: Bezeichnung der Änderungen in den Google Ranking-Algorithmen Anfang Februar 2005. In der Folge des Updates sind einige Veränderungen in den Ergebnisseiten von Google zu beobachten. Von zahlreichen Beobachtern wird vermutet, dass zahlreiche Websites aus der "Sandbox" entlassen wurden. Zudem wurden offenbar einige Websites abgewertet, deren Betreiber noch immer rätseln, woran dies liegen könnte. Wer miträtseln möchte, findet eine ausführliche Auseinandersetzung mit diesem Update bei Webmasterworld.

Allinanchor: Spezieller Suchbefehl in Google. Eine Suche nach "allinanchor:Suchmaschine" findet jene Webseiten, auf die am Häufigsten mit dem Begriff "Suchmaschine" verlinkt wird.

Allintitle: Spezieller Suchbefehl in Google. Eine Suche nach "allintitle:Suchmaschine" findet Webseiten, die das Wort "Suchmaschine" im Titel tragen.

Allinurl: Spezieller Suchbefehl in Google. Eine Suche nach "allinurl:Suchmaschine" findet z.B. Webseiten, die das Wort "Suchmaschine" in der URL tragen.

AllTheWeb: Suchmaschine, die früher auf den Datenbestand der norwegischen Firma FAST zugegriffen hat. Im April 2003 wurde FAST von Overture gekauft, welche wiederum zu Yahoo gehören. Seit Ende März 2004 liefert Alltheweb die Suchergebnisse von Yahoo.com. Siehe www.alltheweb.com.

Alt-Text: Alternativ-Text, der zur Beschreibung des Inhalts eines Bildes oder eines Photos auf einer Website dient. ALT ist ein Attribut im Rahmen des IMG-Tags. Der Text erscheint (im Internet Explorer), wenn man im Browser mit der Maus über das Bild oder das Photo fährt. Für Sehbehinderte eine wichtige Navigationshilfe (Browser mit Sprachausgabe), für Suchmaschinen-Optimierer ein häufig genutzte Möglichkeit, Keywords zu platzieren. Eine beliebte (aber riskante) Spam-Methode ist es, kleine Bilder in eine Webseite einzubauen und deren ALT-Text mit Keywords zu füttern. In verschiedenen Foren wird berichtet, dass Alt-Texte in Google seit Jahresbeginn 2004 massiv an Bedeutung für die On the Page-Optimierung verloren haben.

Altavista: Klassiker unter den Suchmaschinen, der früher einen eigenen Datenbestand pflegte. Gehört seit 2003 zu Overture und damit zum Yahoo-Netzwerk. Seit Anfang April 2004 liefert Altavista die Suchergebnisse von Yahoo.com. Siehe www.altavista.de.

Anchor-Text: Siehe "Link-Text".

Anmeldung: Siehe "Suchmaschinen-Anmeldung".

Apache Server: Software für den Betrieb eines Webservers. Der Apache Server ist meist in der als "LAMP" bezeichneten Kombination aus Linux Betriebssystem, Apache Webserver, MySQL Datenbank und der Programmiersprache PHP installiert. Der Apache Server kann über Module in den Funktionen erweitert werden. Apache ist derzeit der am Häufigsten genutzte Webserver. Für die Suchmaschinenoptimierung scheint ein Apache-Server die bessere Umgebung als ein Microsoft Server: Wer einmal versucht hat, einen 301-Redirect ("page permanently removed") wegen gelöschter Seiten einzurichten, wird dies bestätigen.

API: Abk. von "Application Programming Interface", dt."Schnittstelle für die Anwendungsprogrammierung". Im Zusammenhang mit der Suchmaschinenoptimierung ist meist die Google API gemeint. Google stellt registrierten Nutzern eine eigene Programmier-Schnittstelle zum Zugriff auf Teile des Datenbestands zur Verfügung. Nachdem man das Developer's Kit heruntergeladen und einen kostenlosen Account beantragt hat, kann man bis zu 1000 Anfrage pro Tag über das API senden. Das Google API ist als Webservice implementiert. Für weitere Informationen siehe www.google.com/apis.

ASP: Abk. von "Active Server Pages". Von Microsoft entwickelte Technologie für den Aufbau dynamischer Webseiten, die serverseitig generiert werden. ASP (bzw. ASP.NET) ist ein Konkurrenzprodukt zu PHP.

Attribut: Grammatikalisch ist ein Attribut ein Wort, das ein Substantiv näher beschreibt. Bei der Seitenbeschreibungssprache HTML bezeichnet ein Attribut eine Zusatzangabe zur näheren Kennzeichnung eines Objekts (siehe z.B. den "ALT-Text" als Attribut des Image-Tags).

Austin-Update: Bezeichnung der Änderungen in den Google Ranking-Algorithmen gegen Ende Januar 2004. In der Folge des Updates sind teilweise erhebliche Veränderungen in den Ergebnisseiten von Google zu beobachten. Neben den deutlichen Ranking-Veränderungen wurden im Zuge dieses Updates auch viele Spam- und Affiliate-Webseiten vollständig aus dem Index entfernt. Während diese Entwicklung allgemein begrüsst wird, beklagen zahlreiche Webmaster, dass auch Ihre Webseiten erhebliche Positionseinbußen erlitten haben oder sogar völlig aus dem Index entfernt wurden, obwohl diese kein Spam eingesetzt haben. Das Austin-Update hat zudem angesichts der Qualität der Suchergebnisse bei zahlreichen Google-Nutzern zu Irritationen geführt. Dem Austin-Update folgte daher bereits Mitte Februar 2004 das "Brandy-Update".

Authority: Dt. "Authorität". Eine Website, die für eine bestimmte Suchabfrage thematisch sehr relevant ist und daher über viele Inbound Links verfügt. Eine Authority verfügt zu einem Thema über einen hervorgehobenen Status. Eine erfolgreiche Authority verfügt über viele Inbound Links durch Hubs (vgl. "Hub").

Automated Submission Detection: Einige Suchmaschinen sind in der Lage, zu erkennen, ob die Anmeldung einer Webseite per Hand oder durch ein automatisches Anmelde-Tool vorgenommen wird. Grundsätzlich ist bei wichtigen Suchmaschinen und Verzeichnissen die manuelle Anmeldung zu empfehlen.

 

B

 

A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z