Google Click-Tracking

Definition aus dem Lexikon Suchmaschinenoptimierung

 

Aufgrund eigener sporadischer Beobachtungen des Autors sowie anhand von Berichten im Forum Webmasterworld könnte es seit dem Jahreswechsel 2003/2004 eine Art Click-Trackings durch die Suchmaschine Google geben. Ein neues Ranking-Kriterium? Die These ist, dass Google bei einem Bruchteil der getätigten Suchanfragen ermittelt, auf welches Suchergebnis Nutzer tatsächlich geklickt haben. Auf diese Weise könnte entweder eine Form der Click-Popularität implementiert worden sein (die am Häufigsten geklickten Ergebnis-Einträge erhalten ein besseres Ranking), oder aber ein Mechanismus zur Spam-Erkennung (die am Wenigsten geklickten Ergebnis-Einträge werden im Ranking abgestuft, da Sie offenbar die Suchmaschinen-Nutzer nicht ansprechen, weil Sie z.B. aus einer schlichten Aneinanderreihung von Keywords bestehen). Google könnte Missbrauch dieses Mechanismus dadurch verhindern, dass dieses Click-Tracking nur bei einem Bruchteil der Suchanfragen angewendet wird, so dass absichtliche Klick-Maipulation ineffizient wäre. Aufgrund der hohen Zahl der Suchanfragen in Google dürfte rasch eine große Click-Tracking-Datenmenge zusammenkommen, die als Basis für ein derartiges Ranking-Kriterium ausreicht. Update: Es kann mittlerweile als sicher angesehen werden, daß Google ein Click Tracking durchführt. Stichproben eines Nutzers dieses Lexikons im Oktober 2006 ergaben, daß zu 100% in den Google Ergebnisseiten ein Javascript-Aufruf enthalten ist, der vor dem Laden einer Zielseite einen Request mit der gewünschten URL an einen Google-Server sendet.

 

Google Bowling

Google Dance

A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z