Buchstabe O

 

ODP: Abk. von "Open Directory Project". Das ODP, auch unter dem Namen "Dmoz" bekannt, ist das wohl größte Verzeichnis der Welt. Mitte 2003 wurde die Marke von 4 Millionen Einträgen überschritten. Die Anmeldung im ODP ist kostenlos und wird von freiwilligen Redakteuren bearbeitet. Zahlreiche Suchmaschinen und Verzeichnisse greifen auf den Datenbestand des ODP zurück (siehe z.B. das Google Directory). Ein Eintrag im ODP hat zahleiche Vorteile: Man erhält einen Link vom Verzeichnis des ODP selbst. Da der Datenbestand des ODP in zahlreichen weiteren Verzeichnisse integriert wird, erhält man durch diese "geklonten" Verzeichnisse weitere Links.

Off the Page-Optimierung: Veränderungen am technischen Umfeld und der externen Verlinkung von Webseiten, um eine bessere Suchmaschinen-Position zu erzielen.

On the Page-Optimierung: Veränderungen an der Struktur oder den Inhalten von Webseiten, um eine bessere Suchmaschinen-Position zu erzielen. Die erfolgreichste Form der On the Page-Optimierung ist heute die Schaffung umfangreicher und interessanter Inhalte.

OOP: Engl. Abk., siehe "Over Optimization Penalty".

Optimierung: Siehe "Suchmaschinenoptimierung".

Organic Listing: Unter Organic Listing versteht man die "organischen Suchergebnisseiten" von Suchmaschinen, die dadurch zustande kommen, dass Suchmaschinen mit Spidern das Internet durchsuchen und kostenlos die Inhalte von Websites erfassen und indexieren. Das Organic Listing ist die Arena für Suchmaschinen-Optimierer, die versuchen, mit Ihren Seiten möglichst in einer oberen Position in den Organic Listings zu erscheinen. In Abgrenzung hierzu bezeichnet das "Paid Listing" nur jene "Suchergebnisse", in denen sich Werbetreibende ihre Position erkauft haben. Ein Blick auf eine Suchergebnisseite von Google veranschaulicht den Unterschied: Alle als "Anzeige" gekennzeichneten Bereiche einer Ergebnisseite sind Paid Listings, der andere (links befindliche) Bereich ist das Organic Listing.

Orphan Page: Dt. "Verwaiste Webseite". Webseite, die über keine Inbound Links verfügt.

Outbound Link: Dt. "Herausführender Link". Outbound Links sind herausführende Links von einer Webseite zu einer anderen Webseite. Beispiel: Wenn A nach B verlinkt, dann verfügt A über einen Outbound Link (nach B). Siehe im Gegensatz dazu "Inbound Link".

Over Optimization Penalty: Over Optimization Penalty (abgek. "OOP", dt. "Überoptimierungs-Strafe") bezeichnet den Fall, dass Webseiten eine "Bestrafung" erfahren, wenn sie zu sehr für Suchmaschinen optimiert sind. Der Begriff wurde in Diskussionsforen sehr populär, nachdem Google zum Jahreswechsel 2003/2004 seine Algorithmen geändert hat (siehe z.B. "Florida-Update"). Ob es tatsächlich eine Bestrafung seitens Google für die übermäßige Anwendung von Optimierungs-Maßnahmen gibt, ist allerdings umstritten. Meine persönliche Einschätzung ist, dass Google die Wirkung bestimmter "On the Page"-Optimierungs-Faktoren teilweise erheblich gesenkt hat und dies als Bestrafung missinterpretiert wird. Von einer Bestrafung kann aus meiner Sicht nur gesprochen werden, wenn Suchmaschinen Webseiten wegen Spam z.B. die Link Popularität entziehen ("PageRank 0" bzw. "Bad Rank") oder eine Website ganz aus dem Index entfernen.

 

N

P

 

A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z